Kontakt

Versorgungskonzepte von NOVELAN
Rund 400.000 neue Wohnungen pro Jahr – Einfach geniale Versorgungskonzepte

Wohnungswirtschaft: Energieeffizienz wird vom Staat belohnt.

Rund 400.000 neue Wohnungen werden in Deutschland pro Jahr benötigt. Zugleich gelten seit 1. Januar 2016 die verschärften Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2016 für Neubauten. NOVELAN hat Versorgungskonzepte für die Ausstattung neuer Wohnun-gen und Gebäude entwickelt, die perfekt auf deren Bedarf und die geltenden Förderrichtlinien zugeschnitten sind.

Wer neue Gebäude mit Wärmepumpen ausstattet, ist energetisch auf der sicheren Seite und bekommt staatliche Fördergelder. Zum einen, weil die EnEV 2016 die Effizienz der Heizanlage mit den Wärmeverlusten im und am Gebäude koppelt. Zum anderen, weil der Energiebedarf anhand des sogenannten Primärenergiefaktors (PEF) bewertet wird. Das heißt: Je effizienter die Heizanlage, desto geringer der für die Wärmedämmung erforderliche Aufwand. Und je niedriger der PEF, desto günstiger die Effizienzbewertung.

Die Wärmepumpe nutzt rund 75 Prozent Umweltenergie (PEF 0,0) und rund 25 Prozent Strom als Energiequelle. Wegen des hohen Anteils erneuerbarer Energien wird Strom seit Januar 2016 mit dem PEF 1,8 als deutlich umweltfreundlicher eingestuft als fossile Energieträger. Damit ist die Wärmepumpe gegenüber anderen Heizsystemen klar im Vorteil.

Einfach NOVELAN – ideal für die Wohnungswirtschaft
NOVELAN bietet ein System, das optimal auf den Bedarf von Wohnbauunternehmen zugeschnitten ist. Im ersten Konzept werden Neubau- und Modernisierungsprojekte wohnungsweise versorgt: Jede Wohneinheit wird mit Fußbodenheizung ausgestattet, die NOVELAN Wärmezentrale WSV erzeugt die Heizwärme und bereitet das Trinkwarmwasser.

Wesentliche Vorteile: Die WSV arbeitet sehr leise und lässt sich selbst in kleinen Küchen unterbringen. Jede Wohnpartei verant-wortet Verbrauch und Nutzen selbst. Der Abrechnungsaufwand ist vergleichsweise gering. Die Kaltmieten können entsprechend niedrig angesetzt werden. Es gibt weder übergreifende warmgehende Leitungen noch Verluste in einem zentralen Warmwassernetz oder Verpflichtungen gegenüber den Trinkwasservorschriften. .Einfach gefördert, einfach sparen.

Die genannten Systeme von NOVELAN passen hervorragend zu den Anforderungen der EnEV und der KfW-Förderprogramme. Die Wärmezentrale WSV (Variante eins) ist pro Wohneinheit BAFA-förderfähig.

Hersteller: Novelan, Versorgungskonzepte

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG