Kontakt

Spülstromdrossel von Viega
Fünf Stufen mit voller Spülkraft

Die Viega Unterputz-Spülkästen 2H, 2C und 2S der Bauhöhe 1130 mm sind künftig serienmäßig mit einer Spülstromdrossel ausgestattet. Damit lässt sich der Spülstrom reduzieren, ohne die Spülmenge zu verringern. Das Überspritzen von spülrandlosen WC-Keramiken gehört dank der neuen Spülstromdrossel der Vergangenheit an; sie lässt sich in fünf Stufen auf die jeweilige Einbausituation einstellen. Bereits verbaute Viega Spülkästen können mit wenigen Handgriffen nachgerüstet werden.

Die variantenreiche Gestaltung moderner WC-Keramiken verändert nicht nur deren Design. Sie beeinflusst auch die Technik, vor allem die Wasserdynamik. So kann es in spülrandlosen WCs vorkommen, dass Wasser überspritzt.



Um einer solchen ästhetischen und hygienischen Beeinträchtigung vorzubeugen, sind die Viega Spülkästen 2H, 2C und 2S mit einer Bauhöhe von 1130 mm künftig serienmäßig mit einer Spülstromdrossel im Ablaufventilsitz ausgestattet. Sie ist werkseitig auf die maximale Durchflussmenge ohne Drosselung eingestellt. In fünf Stufen lässt sich aber der Spülstrom werkzeuglos verringern: Mit einer einfachen Drehbewegung wird der Drosselquerschnitt so lange verkleinert, bis es beim Spülen nicht mehr über den Rand hinaus spritzt. Das Wasservolumen bleibt dabei unverändert, die volle Spülkraft bleibt erhalten.

Die neue Spülstromdrossel ist nicht nur optimal für spülrandlose WC-Keramiken geeignet, sondern auch für Sonderinstallationen wie beispielsweise Kleinkind- und Baby-WCs in Kindertagesstätten. Sie ist auch als Einzelartikel für die Nachrüstung von Viega Unterputz-Spülkästen im Bestand erhältlich.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG