Kontakt

ComfoAir 70 von Zehnder
Dezentrale Frischluftversorgung auf höchstem Niveau

Neues dezentrales Lüftungsgerät beeindruckt durch einfache Montage, hohe Effizienz und nahezu geräuschlosen Betrieb
Mit dem ComfoAir 70 stellt der Raumklimaspezialist Zehnder auf der diesjährigen GET Nord in Hamburg (20. – 22.11.2014) ein neues dezentrales Komfort-Lüftungsgerät vor. Es wurde für die Be- und Entlüftung von Ein- oder Zweizimmerwohnungen konzipiert. Auch für Einbausituationen, in welchen größere Wohnflächen mit mehreren über die Räume verteilten Geräten belüftet werden sollen, eignet es sich ideal. Dank einfacher Montage ist das Lüftungsgerät bestens für den Sanierungsfall geeignet aber selbstverständlich auch eine Option für den Neubau.

Aufgrund seiner besonders einfachen Montage eignet sich das neue dezentrale Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 70 ideal für den nachträglichen Einbau bzw. die Renovierung, da in den Baukörper nur minimal eingegriffen werden muss. So ist für die Installation des Geräts nur eine Kernlochbohrung von ca. 280 mm in der Außenwand und ein 230-V-Stromanschluß notwendig. Bei Bedarf können dank einem Zweitraumanschluss auch Nebenräume als Zu- und/oder Ablufträume an ein einzelnes Gerät angeschlossen werden.

Das neue dezentrale Komfort-Lüftungsgerät von Zehnder verfügt über einen im Verhältnis zu seiner Gerätegröße sehr leistungsstarken Enthalpietauscher. Dieser ermöglicht Wirkungsgrade von bis zu 89% Wärmerückgewinnung und 79% Feuchterückgewinnung. Somit wird äußerst effizient einer zu trockenen Raumluft vorgebeugt und eine jederzeit einwandfreie Frischluftversorgung sichergestellt. Ein weiteres Plus des Enthalpietauschers: Das Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 70 kann bis -5°C ohne elektrischen Vorerwärmer und Frostschutzregelung arbeiten, wodurch kostbare Energie gespart wird. Ebenso vermeidet der Enthalpietauscher die Bildung von Kondensat, das sich über die Hausfassade abscheiden und somit zu unansehnlichen Tropfkanten im Außenbereich führen würde.

Für optimale Hygiene lässt sich der Enthalpietauscher dank seiner neuartigen Polymer-Membran bei Bedarf einfach unter fließendem Wasser reinigen. Diese Membran wird mit antimikrobieller Microban® Technologie hergestellt, was Schimmel- und Bakterienbildung unterbindet und einen hygienisch einwandfreien Betrieb sicherstellt. Grundsätzlich zeigt ein in das Gerät integriertes Display rechtzeitig einen anstehenden Filterwechsel an.

Das dezentrale Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 70 ist in der Lage, stündlich bis zu 65 m³/h Luft zu fördern. Für eine ausreichende Versorgung einzelner Wohnflächen mit Frischluft bietet Zehnder auch für sein neues dezentrales Lüftungsgerät eine fachgerechte Planung und Auslegung gemäß der Lüftungsnorm DIN 1946-6 an. Gleichzeitig ermöglicht das Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 70 dem Bewohner einen hohen Bedienkomfort mittels eines kapazitiven Tasters mit vier Leistungsstufen. Besonders angenehm: Das Lüftungsgerät arbeitet extrem leise. In drei Metern Abstand beträgt der Geräteschall bei einem transportierten Luftvolumen von 25m³/h nur 23,1 dB(A), womit der Schalldruckpegel der Lüftungsanlage unter dem allgemein hörbaren Bereich liegt. Auch zeigt sich das Lüftungsgerät sehr effizient in puncto Betriebskosten: So liegt die Stromaufnahme des Geräts auf der zumeist verwendeten Leistungsstufe 2 lediglich bei 5 Watt, was im Gesamtjahresbetrieb weniger als 11 Euro Stromkosten bedeutet.

Das neue, dezentrale Komfort-Lüftungsgerät von Zehnder bietet die optimale Lösung für die preissensible Nachrüstung oder auch Erstausstattung von einzelnen Wohneinheiten und wird dabei höchsten Ansprüchen an die Raumluftqualität und Energieeffizienz gerecht.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG